Einweihung 1983

Gründung und Entstehung des TC Alpenrod

Wenn die Linden erzählen könnten . . .

Es war ruhig geworden auf dem alten Sportplatz, das Gras wuchs hoch und die alten Holztore waren längst abmontiert. Einzig die typischen Geräusche eines Fußballspiels vom neuen Sportplatz drangen zu uns Linden hinüber. Das sollte sich bald ändern:

Eines Tages besichtigten einige Leute den alten Sportplatz und unterhielten sich angeregt über den Bau von zwei Tennisplätzen. In beiden Alpenröder Gasthäusern waren Interessenlisten zur Gründung eines Tennisvereins ausgelegt worden, die regen Zuspruch gefunden hatten. Die Gründungsversammlung des TC Alpenrod fand daraufhin am 24. September 1982 statt. Wir freuten uns riesig – bald sollte wieder etwas los sein ,,unter den Linden“.

Als Gründungsmitglied und mit viel Enthusiasmus wurde Gerd Salzer zum 1. Vorsitzenden gewählt. Mit Begeisterung und Engagement hat er die Aktivitäten in dem jungen Verein vorangetrieben.

Im Frühjahr 1983 erfuhren wir, dass der lange Winter für die Baugenehmigung, Anträge für Zuschüsse und allerhand organisatorischer Dinge genutzt wurde. Als dann ein Vermessungstrupp erschien, dauerte es auch nicht mehr lange, bis die ersten Baumaschinen anrückten. Jeden Samstag legten von nun an alle Mitglieder selbst Hand an und schon bald waren erste bauliche Erfolge sichtbar. Der Euphorie und Einsatzbereitschaft der Mitglieder war es zu verdanken, dass die Anlage schon im Sommer 1983 fertig gestellt werden konnte.

Das erste Highlight des noch jungen Vereins ist sicherlich die Einweihung der Tennisanlage am 27. August 1983 gewesen. Unter der Beteiligung der Ortsvereine, der benachbarten Tennisclubs und der zahlreich erschienenen Dorfbevölkerung wurden die beiden Tennisplätze mit einem zweitägigen Fest eingeweiht. Von nun an war die Anlage täglich bestens besucht und mit der Ruhe unter den Linden war es damit vorbei.

Auch die ersten sportlichen Erfolge stellten sich schnell ein: eine Herrenmannschaft konnte bereits im Winter 1983/84 erfolgreich an den Westerwald-Hallenmeisterschaften teilnehmen. Mit Beginn der Sommersaison 1984 wurde die Tennisanlage um ein Clubhaus erweitert. Der Verein nahm in dieser Saison mit zwei Herrenmannschaften an der Meisterschaftsrunde teil, wobei die erste Mannschaft auf Anhieb den Aufstieg in die nächst höhere Klasse schaffte. Selbst die nur aus Tennisanfängern bestehende zweite Mannschaft konnte einige Achtungserfolge verbuchen.

Klaus Schmidt wurde 1985 zum 1. Vorsitzenden gewählt. Mit viel Einsatz und Teamgeist hat er den Verein weiterentwickelt. Seine Tätigkeit für den Verein war von großem Interesse und Ausdauer geprägt. Im Team, zusammen mit den jeweiligen Vorstandsmitgliedern, dauerte die Ära seiner Amtszeit bis 05. Mai 2017.

In der Wintersaison 1986 gesellte sich zu den beiden Herrenmannschaften noch eine Damenmannschaft hinzu. Die ständig steigende Mitgliederzahl, auch im Kinder- und Jugendbereich, machte bald die Planung für einen dritten Platz erforderlich. Im August 1989 war es dann soweit. Der dritte Platz und die Erweiterung des Clubhauses durch Umkleidekabinen und sanitäre Anlagen wurde wiederum mit einem großen Fest gefeiert. Durch die Vergrößerung der Anlage konnten nun mehr Mannschaften am Spielbetrieb des Tennisverbandes Rheinland teilnehmen. In den folgenden Jahren wurden die Verbandsgemeindemeisterschaften der Damen und Herren auf unserer Anlage ausgetragen.

Das Lindenblütenfest, Hobby-Dorfturniere und Freundschaftsspiele gegen die Fußballer gehörten zum festen Bestandteil des Vereinslebens. Als Ende der neunziger Jahre der Tennisboom in Deutschland Nachließ, blieb auch unser Verein nicht von stagnierenden Mitgliederzahlen verschont. Trotzdem wurde noch in die Verbesserung der Anlage investiert: Die Küche im Clubhaus wurde vergrößert und die ersten beiden Plätze wurden grundsaniert.

Im Jubiläumsjahr 2007 präsentierte sich der Verein mit fünf Mannschaften, die in einer Spielgemeinschaft mit dem TUS Nister an den Meisterschaftsspielen teilnahmen. Am Samstag dem 01.09.2007 fand die offizielle Feier zum 25-jährigen Bestehen statt. Es wurde bei gutem Wetter und reger Beteiligung mal wieder so richtig gefeiert.

Am 05. Mai 2017 stand die Wahl eines neuen Vorstands an und Holger Plag wurde einstimmig zum 1. Vorsitzenden gewählt. Seine Erfahrung und Kenntnis im Umfeld des Tennissports kommen dem Verein zugute.   

Heute zählt der Verein ca. 90 Mitglieder von jung bis alt und bestätigt damit, dass Tennis eine Sportart für „Jedermann“ ist.

Wir freuen uns schon darauf,
Eure Linden

Schöne Erinnerungen an vergangene Zeiten..